Ein Musical über "Sich vertragen"

 

Am Donnerstag, den 4. Mai, kam Toni Tanner mit seinem Musical Rita Raupe zu uns. Alle Kindergartenkinder und VolksschülerInnen versammelten sich im kleinen Turnsaal, um zuerst das tolle Bühnenbild zu bewundern. Und sogleich in das Stück der kleine Rita Raupe mit eingebunden zu werden. Verschiedene Kinder übernahmen die Rollen der Darsteller und alle Kinder sangen kräftig bei den vorher einstudierten Liedern mit. Auch die Problemlösung stammte von den Kindern.

Kurz zur Geschichte: Rita Raupe ist neu in der Schule. Am Heimweg stellt sich ihr Käfer Kurt mit seinen Freunden in den Weg, nimmt ihr ihre Kuschelraupe weg und schubst sie in den Dreck. Einige Tage später verletzt sich Käfer Kurt schwer und muss zu Hause bleiben. Damit er in der Schule nicht so viel versäumt, bringen ihm verschiedene Kinder die Hausübung nach Hause. 

Eines Tages ist Rita an der Reihe. Zuerst überlegt sie, ob sie ihm die Hausübung überhaupt bringt, entscheidet sich dann aber, zu ihm zu gehen und ihm zu sagen, dass er gemein zu ihr war und sich entschuldigen soll. Auch Kurt will eigentlich nicht, dass Rita kommt, weil er weiß, dass er gemein war. 

Am Ende vertragen sich die beiden aber und versuchen miteinander auszukommen.